Daihatsu  Honda  infiniti  Lexus   Mazda  mitsubishi  Nissan   Subaru  Suzuki  Toyota
 
 

Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aktualisierung der Datenschutzerklärung zum 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Mit dieser Verordnung gibt es neue Vorgaben zur Darstellung unserer Datenschutzerklärung.

    Hallo, Du hast unsere Webseite als Gast betreten.
    Um die besten Funktionen dieser Webseite nutzen zu können, solltest Du dich anmelden bzw. registrieren.
    Kostet nix ... tut nicht weh ^^

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationenok

    • Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      Heyho,

      Es wird langsam Zeit mal ein vernünftiges Radio und eine neue Endstufe für mein Auto zu besorgen.


      Zum Radio:
      Ich möchte ein neues 1-Din CD/MP3 Autoradio mit USB-Port und /oder SD-Slot.
      Display sollte nach Möglichkeit einen kleinen Ausschnitt der Ordnerstruktur der MP3 CD oder USB-Stick anzeigen.(is aber kein Muss)
      Radioempfang ist unwichtig.
      Es sollte eine Fernbedienung haben, ist aber eher nebensächlich.
      Mind. Front und Rear Vorverstärkerausgänge im Ideal noch ein Sub-Out(man weiß ja nie, was noch so kommt)

      Preislich sollte das Gerät nicht mehr als 200 Euro kosten.
      Nehm gern Vorschläge für gebrauchte entgegen, die in der Preisregion liegen sollten


      Der Verstärker:

      Es sollte ein 4 Kanal Verstärker für mein Front und Hecksystem sein.
      Subsonic Filter oder eben so weit reichende Bandpassfilter sollten vorhanden sein, für Front und Heck.
      Leistung sollte meinen Lautsprechern entsprechend 4x 100W RMS sein.

      gerne auch hier ein gebrauchter.
      Preislich so um die 100 Euro.



      Hier noch der Rest meiner Anlage:

      Front: Audio System MX 165 Plus(2 Wege Kompo / 80W RMS @ 4 ohm)

      Heck: Audio System MXC 609 (6x9 Zoll 2Wege Koax 100W RMS @ 4ohm)

      Cap: 1F AIV Green Cap
      Kabel: 20qmm Stromkabel, 3x Doppelt geschirmte Cinch Signalkabel


      Im Laufe des Jahres möchte ich noch mal mit Bassshakern (*wink* an Bastel :grin: )herumprobieren, soll ich da gleich lieber ne 5 Kanal nehmen oder würden da auch die Kanäle vom Radio reichen?

      Noch zu meinem Musikgeschmack:

      Ich höre überwiegend Progressiv-House und HardElectro und dazu noch die gesamte NuMetal-Schiene

      so da hoff ich mal, dass ich mich klar genug ausgedrückt hab und ihr mir weiter helfen könnt.
    • Partner: Autoglas ZOX

      Autoglas ZOX

    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      Beim Radio schau mal bei Alpine nach. Die haben ne gute Ausstattung und sind preislich okay....die haben auch gute einsteigermodelle...
      Bei den Endstufen entweder Ampiere die ich habe oder Hertz, Eton, Alpine etc...
      Du brauchst garnicht so viel Leistung! Meine Frontamp hat 4x50W und da hat der Regler gerade so gezuckt. Lässt sich so nicht beschreiben. Du kannst es dir gern einml anhören!!
      Spar dir lieber den Heckeinbau weil den braucht man nicht sondern investiere in ein gutes Frontsystem. Meine Meinung, ach ja und vergiss bitte die Dämmung der vorderen Türen nicht ansonsten klingt alles nur nach Blech....
      Wir können uns gern mal treffen und dann nimmst mal nen Ohr Klang bei mir :engel:
      Was die Endstufe und das Radio betrifft würd ich auch einmal auf Ebay schauen da kann man ab und zu Glück haben so wie ich.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matze ()

    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      dann muss ich ihm (Matze) schon recht geben sein Frontsystem klingt schon cool!!!
      Autos mit Charakter saufen kein E10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black 10 ()

    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      mh hab jetzt ein Radio angeboten bekommen:

      JVC KD-SH 1000 mit Fernbedinung, SD-Slot, USB und Laufzeitkorrektur usw.

      für 120 Euro gebraucht incl. Versand.
      Die Tests in CarHifi und AutoHifi waren aller immer recht positiv angetan von dem Radio, was sagt ihr dazu?


      Jo Matze danke für das Angebot, aber 200km fürs Probehören sind mir n bisschen weit :engel:

      Also das Hecksystem ist ja schon da und auch verbaut.
      Bis jetzt ist es aber genau wie auch die FS nur Quick&Dirty verbaut. Außer die Verkabelung muss ich alles bei Gelegenheit nochmal neu machen. Weil bis jetzt hauts mich noch nicht so aus den Latschen, wie es mir mein Hifihändler versprochen hat, er meinte mit den Audio System LS kommt man im Einstiegsbereich beim Hifi schon weit..

      Wegen der Türdämmung:
      dämmst du da wirklich jedes stückchen Blech in der Tür? und was nimmste da? Hab jetzt paar mal was von alubytle gelesen..was isn das eigentlich? und is das wirklich soviel besser als normale dämmmatten?
      Will mir eben auch nicht zuviel zusätzliches Gewicht in den Paseo laden..
      Hab hier auch noch 4 Dämmmatten 20x50x0,3cm rumliegen, aber damit komm ich sicher nicht weit oder bringt auch ne Teilweise Dämmung was?
      Meine Überlegung wär dann auch noch, ob nicht das Abdichten mehr Punkte als das Dämmen bringt.

      Ich brauch echt mal n vernünftigen Stellplatz, wo man das in Ruhe alles machen kann. Draußen in der Einfahrt macht sich das immer recht beschissen.
    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      Alubutyl ist eigentlich mehr oder weniger Teermatten mit einer Alufolie überzogen (jetzt mal ganz grob gesagt) diese kannst du ohne Probleme dank Kleber auf der Rückseite überall da drauf kleben, wo man es braucht und vorallem RUHE haben will und keine nervigen Klappergeräusche...

      Tja mit Einstiegslautsprecher gebe ich mich nun auch nicht mehr ab, weil das alles vorne und hinten nix bringt - bezahlst dich nur dumm und dämlich - hab daher die PRS-Serie von Pioneer mir geholt (Highend von Pioneer) andere schwören wieder auf Alpine oder andere Firmen - alles Geschmackssache meiner Meinung - zu dem Radio kann ich dir nicht soviel sagen, nur kann ich dir sagen, dass es bessere Radios gibt, wo du mehr Einstellmöglichkeiten für den Sound hast (Frequenzweichen etc)

      Achso und wegen dem Gewicht - entweder es klappert oder du hast schwerere Türen da musste dich schon entscheiden - leichte Türen ohne Klappern wirste wohl nicht finden...achso und viele dämmen die Türen so, dass sie nicht nur auf das Außenblech etwas Alubutyl kleben, sondern auch die gesamte Türlochwand zumachen, damit kein Schalldruck von dort entweichen kann, da dieser ganz wichtig für das Abbremsen des Lautsprechers da ist... ;) wenn du es also Perfekt machen willst brauchste noch ein paar Matten mehr...

      Hab das jetzt nach besten Gewissen geschrieben - Matze wenn du noch bessere Sachen auf dem Kasten hast dann raus damit - schließlich bin ich nicht so der Hifi-Freak ;)

      LG Martin

    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      Mh also wirds mal wieder,wie immer, eine Gradwanderung was man nun will..
      Also für mich persönlich werd ich da wohl eher den Schwerpunkt bei der technischen Seite des Autos legen. Es soll schöner als Serie klingen incl wenig Bassdruck, aber ich bin nicht bereit da noch viel mehr rein zu investieren als die 2 Neuanschaffungen jetzt noch..

      nochmal zum Radio:
      Gerade Einstellmöglichkeiten soll man doch mehr als genug bei diesem Modell haben User-Testbericht aus dem Hifi-Forum

      oder was würde da jetzt bei der Aufzählung noch fehlen?
    • RE: Brauch mal ne Beratung für ein Radio und Endstufe

      also ich kann mich über die einstell möglichkeiten bei meinem jvc kd-avx2 nicht beschweren! klanglich finde ich es nciht schlecht! auch was es aus meinen ls rausgeholt hat die in der serien halterung saßen!
      ich würd mir das radio holen! wenn du dann lust und geld haste kannste dir dann noch dazu den 12 fach cdwechsler (mp3-cd's versteht sich) holen dann haste mehr als genug musik im auto
      wer rechtschrieb fehler findet möge sie behalten


    http://www.kfz-sachverstaendigen-berlin.de/
    Partner: