Daihatsu  Honda  infiniti  Lexus   Mazda  mitsubishi  Nissan   Subaru  Suzuki  Toyota
 
 

Projekt Toyota Soarer GT-T

    • Projekte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aktualisierung der Datenschutzerklärung zum 25. Mai 2018 tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Mit dieser Verordnung gibt es neue Vorgaben zur Darstellung unserer Datenschutzerklärung.

    Hallo, Du hast unsere Webseite als Gast betreten.
    Um die besten Funktionen dieser Webseite nutzen zu können, solltest Du dich anmelden bzw. registrieren.
    Kostet nix ... tut nicht weh ^^

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationenok

    • 8. Dezember 2014
      Nachdem es mit einer Y-Pipe aus England nicht geklappt hat, (auf einmal
      sollte der Versand 3x soviel kosten, wie veranschlagt) musste ich mir
      was Neues überlegen.
      Durch Zufall stolperte ich bei facebook in der
      JDM trade Gruppe über eine Y-Pipe aus Deutschland. Und das sogar billiger als die aus UK.
      Somit habe ich da gleich zugegriffen. Hoffe die kommt die Tage an.

      An der MAP Sensor Front gibts auch Neuigkeiten.
      Diese billig Sensoren aus USA sind Müll.
      Aber im toyotas.de Forum hat gerade wer einen orginalen Greddy Sensor im Angebot gehabt zu einem SUPER Preis.
      Auch da habe ich schnell zugeschlagen.

      Jetzt bin ich noch auf der Suche nach Gewindefahrwerk.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • Partner: Autoglas ZOX

      Autoglas ZOX

    • 7. Januar 2015
      Nach langem warten ist sie dann doch gekommen.

      Meine kleine Y-Pipe inkl. Frontpipe.


      Damit ist die Restriktion direkt nach den Turbos auch Geschichte, wenn sie denn mal eingebaut ist.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 12. Februar 2015
      So.
      Heute ist bei mir eine Walbro Benzinpumpe eingetroffen.

      Nun bin ich am überlegen welche Einbauweise am sinnigsten ist.
      Mein Tank liegt ja hinter der Rückbank im Kofferraum und scheint keine Schwallbleche zu haben.
      Denn bei ca. 20l Restinhalt kann man die Kiste kaum zügig durch die Kurven fahren, ohne das die Benzinzufuhr zusammenbricht, weil die Pumpe Luft saugt.
      Meine Überlegung geht nun Richtung Benzin swirlpot/Catchtank.

      Momentan geistert mir die Idee rum, das die orginale Pumpe im Tank bleibt und von dort den Sprit in einen kleinen Catchtank pumpt.
      In diesem Catchtank sitzt die Walbro und pumpt den Sprit zum Motor.
      Hat den Vorteil das durch den kleinen Behälter Auch in Kurvenfahrt immer Sprit an der Pumpe ist, zumal die orginale Pumpe den Catchtank immer voll hält.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 8. März 2015
      Ich habe mich mal wieder ans Werk gemacht.

      MAP Sensor für die EMU angeschloßen.


      Platz für das Tacktventil gesucht und gefunden.
      Halterung gebaut.


      Das Tacktventil sollte somit einigermaßen gut versteckt sein.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 9. März 2015
      Dumm das man nach jedem Schritt vorran, zwei Schritte zurück machen muss.


      Der Platz fürs Tacktventil wäre ja super da. Dumm nur das der Bremsnehmerzylinder im Weg sitzt.
      Kriege dort keinen Schlauch mehr drauf.
      Also alles wieder zurück auf Anfang und neuen Platz suchen, wo das Teil nicht auffällt.



      Ist auch eng mit nemm Schlauch, aber geht wohl gerade so.

      Und hier nochmal die NSL
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • UPS Sorry.
      Das das Taktventil für den Boost Controller.

      10. März 2015
      Musste noch die NSL verkabeln
      Nun gibts auch Licht auf Knopfdruck.

      Im Kofferraum habe ich das Ganze mit einem Stecker verbunden. So kann
      ich die nachm TÜV wieder dahin befördern, wo sie hingehört. Ins Regal.


      Außerdem habe ich mir heute noch einen Halter für den Kühlwasserüberlaufbehälter gebogen.
      Da mit nur einer Schraube das DIng doch recht wakelig war und nebenan gleich die Riemenscheibe von der Servopumpe ist.

      Langsam fällt mir nichts mehr ein, was ich noch zur Abnahme brauche, außer das Fahrwerk.
      Aber nach langem hin und her, haben die nun eingesehen das ich genau das haben möchte, was ich auch bestellt habe.^^
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 12. März 2015
      Heute habe ich noch bisschen weiter verkabelt.
      Map Sensor durch das Greddy E-01 zur eManage geschleust.
      Funktioniert auffallend gut. EMU und E01 zeigen akurat die gleichen Werte an.

      Das Tacktventil habe ich nun elektr. angeschloßen und die Kabel im
      Motorraum mit Wellschlauch ummantelt. Sieht nun sehr orginal aus.
      Der Versuch mit Gewebe-Benzinschlauch die Leitungen zur Wastegatedruckdose zu legen ging etwas schief.
      Dieses sch.... Gewebe ribbelt sich sehr schnell vom Schlauch ab und sieht dann ziemlich unsauber aus.
      Habe nochmal paar m Silikonschlauch geordert.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 14. März 2015
      Gestern kam mein Silikonschlauch an.


      Habe mich dann auch gleich dran gemacht einen Schlauchhalter zu bauen.


      Dann die ersten Schläuche dranlangverlegt.



      Und so siehts aus, wenn Ansaugschlauch usw. wieder dran sind.


      Wie man sieht. Man sieht nicht mehr viel. Und das was man sieht ist nicht so auffällig.
      Einzigst die Temperatur durch die Turbos macht mir sorgen.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 16. März 2015
      Letzte Leitungen angeschloßen.
      Nun kann der Boost Controller auch den Boost controllern.


      Nun gehts an die Suche nach einem Platz für das Inovate LC1 Steuergerät.
      Die Wideband kommt zwar erst ins Auto, wenn die Y Pipe verbaut wird, aber man muss sich ja schonmal Gedanken machen.
      Ansonsten darf ich locker noch 2 Wochen auf mein Fahrwerk warten.
      Sobald das FW da ist und im Auto verbaut, sollte einer Abnahme nichts mehr im Wege stehen.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • Partner: Autoglas ZOX

      Autoglas ZOX

    • 3. April 2015
      Was ein Akt.
      Aber immerhin, das Fahrwerk ist drin.
      Leider habe ich keine Fotos vom Einbau gemacht. War mir zu stressig immer wieder die Cam rauszukramen.
      Im Endefekt funktioniert der Wechsel wie hier beschrieben.
      garage.projectraine.com/conten…es/jzz_spring/spring.html
      Hinten war der Wechsel echt easy.
      Kein Stabiverbindr der nervt.
      Keine Schraube die irgendwie festgegammelt war.
      Alles locker flockig.

      Vorne klappte der Tausch auf der rechten Seite auch recht gut.
      Habe nach der Anleitung aus dem oberen Link gearbeitet.
      Hat auch komischerweise alles so funktioniert.
      Sogar der Stabiverbinder ließ sich lösen.

      Auf der linken Seite wollte eine Schraube von der Dämpferaufnahme unten (Bild neben Schritt 7 im Link) nicht so wie ich.
      Sowieso scheiße an die Schrauben ranzukommen, da immer der Dämpfer im Weg und nur mit Gelenk zu arbeiten.
      Und jeder weiß wie kacke das mit Gelenk zu schrauben ist.
      Vor allem wenn diese Schrauben so absolut übelst festgegammelt sind.
      Die vordere Schraube ging noch raus, aber die hintere drehte sich dann rund.
      Muttern aufschweißen? Vergiss es. Diese Schraube war unschweißbar.
      4 Muttern draufgebraten und alle locker abgedreht. Die Schraube drunter hat nur müde gelächelt.
      Hab dann mit hängen und würgen den Dämpfer dann ohne das lösen der Halterung ausgebaut.
      Scheiß Krampf.


      Aber Lohn für meine Mühe habe ich dann doch heute am Carfreitag noch erhalten.

      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SirPaseo ()


    • pingeiweg schrieb:

      Ich habe mich verliebt, tauschen wir
      Ähm also, lass mich mal ein paar Nächte drüber schlafen.^^


      9. April 2015

      Habe heute den Tag damit verbracht, die Bremssattelträger wieder gangbar zu machen.
      Bei 3 von 4 Sattelträgern war das Gleitstück unten festgegammelt.
      War also ein ziemlicher Akt, die Gleitstücke aus dem Sattelträger zu bekommen.
      Aber eine Dose Rostlöser später, sind alle Sattelträger wieder flutschi.
      Nun sollten die Bremssättel die Beläge auch sauber auf die Scheibe pressen.

      Warte noch auf die Bremsbeläge. Sind komischerweise noch nicht da.

      Das Gewinde habe ich in dem Zuge rundum minimal tiefer gedreht.
      Viel Restgewinde ist da nicht mehr und ich kann den Wagenheber immernoch so unters Auto werfen.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 26. April 2015
      Spurplatten Thema hat sich nun auch geregelt.
      Hinten 30mm pro Seite, vorne erstmal nur 20mm pro Seite.

      Dazu noch die Radlaufkanten gebördelt und mich dabei schön dumm angestellt und den vorderen Kotflügel gekillt.

      Außerdem habe ich n och Kabel im vorderen Radhaus umgelegt, da diese unter Umständen dem Reifen zu nahe kommen könnten, wenn der Wagen einfedert.
      Ist einigen Soarer Fahrern schon passiert, das sie die Kabel durchgeschliffen haben.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 3. Mai 2015
      Letzte Woche habe ich TÜV Termin gemacht und das Datenblatt abgeholt.
      Also eigentlich war ich ja in freudiger Erwartung das nun alles klappt.
      Und wie es nunmal so ist, wenn alles glatt läuft, kommt gleich wieder ein Rückschlag.....


      2 Felgen im Arsch, wegen einem elenden, drecks Schlagloch in der Straße.


      Tag ist für mich wieder mal gelaufen. :hass:
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 5. Mai 2015
      Und weils so schön ist, gleich die nächsten Rückschläge.

      Heute zum TÜV
      9:00 Uhr Termin..... nur kein TÜVer da. Um 9:30 Uhr wurde mir dann gesagt, das der TÜVer krank sei.
      SUUUUUPER
      Und als ob das nicht reichen würde.
      Zu Hause festgestellt, das das Ölleck welches mir schon vor kurzem aufgefallen ist, nun deutlich größer zu sein scheint.
      Tippe fast auf Simmerring Getriebeseitig. freude :thumbdown:
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • 15. Juni 2015
      Heute beim TÜV gewesen und mit wehenden Fahnen untergegangen.
      Dieses Jahr ist nicht mein Jahr.

      Reifen Freigängigkeit vorne bei volleinschlag nicht ausreichend.
      Schleift leicht an der Radhausschale und am Kotflügel.

      NSL hängt zu tief. Muss mind. 25cm überm Boden hängen. Bei mir 21cm.

      NSL Schalter zu tief verbaut. Nicht im Sichtbereich und leuchtet nicht orange.

      Reflektoren nicht weit genug außen verbaut.
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    • Den weiteren Stress mit TÜV und vor allem der Zulassungsstelle erspare ich euch an dieser Stelle.
      Wäre auch nur eine Aneinanderreihung von nicht so netten Wörtern.

      Mal lieber was Positives

      23. Juni 2015
      Geschafft!!!
      TÜV und Zulassung
      Man was ein Stress.


      Nochmal kurz was man alles zur Zulassung eines Imports braucht.

      - Vollabnahme vom TÜV inkl. Ausnahmegenehmigungen
      - Eine Bestätigung von der Versicherung, das sie das Fahrzeug mit Ausnahmegenehmigung zulassen
      - Kaufvertrag vom Fahrzeug
      - EVB Nummer von der Versicherung
      - Perso
      - Kontodaten
      - Geld
      Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.
    http://www.kfz-sachverstaendigen-berlin.de/
    Partner: